atoronja's Webseite

Der Fluss von Amara

Amara ist ein Energie-Bewusstsein individueller Ermächtigung und Selbst-Entdeckung. Die Absicht dabei ist nicht das Heilen sondern unseren unbewussten Strömungen, unseren inneren "Gewässern" gewahr zu werden, die den Schlüssel zu den Geheimnissen unseres Seins beinhalten. Das Energie-Bewusstsein unterstützt uns dabei, unsere Wunden zu akzeptieren, wie sie momentan sind, und ist uns behilflich, uns völlig über die Gründe ihres Erscheinens bewusst zu werden. Wir alle erfahren Schmerz an der einen oder anderen Stelle und manche Erfahrungen hinterlassen Wunden,die offen bleiben. Durch das bewusste Erkennen der Muster,die diese Wunden offen bleiben lassen, erlauben wir ihnen schließlich natürlich auszuheilen.Nichts muss dabei rückgängig gemacht oder repariert werden, weil unsere wahre Natur ganz und vollkommen ist.Geschehen lassen ist das einzige, was benötigt wird, um Heilung zu erfahren

Amara wird uns dabei helfen, unsere "Finsternis" zu sehen, den Schatten unserer Selbst und ich so zu akzeptieren, wie er ist.Es wird uns dabei helfen, uns mit unserem Unterbewusstsein zu verbinden, wo der größte Anteil unserer Stärke und Magie gegenwärtig zuhause ist. Das Energie-Bewusstsein wird mit uns zusammenarbeiten, so dass wir diese unbewussten Aspekte in unser bewussten Erfahren über wer und was wir sind bringen können. Durch das Verstehen des Geheimnisses unseres Selbst erlangen wir Meisterschaft. Amara verkörpert den Aspekt des Selbst, das vollkommen in seiner eigenen Göttlichkeit verwurzelt ist und dabei das volle Spektum seines Wesens nach außen strahlt.

Amara ist wie Wasser, das sich selbst verändert, um sich jeder möglichen Situation, die sich ergibt, anzupassen.Amara entwickelt, fließt und entfaltet sich ständig weiter. In diesem Seins-Zustand werden wir zu Amara, da es nicht irgendeine Form von Bewusstsein ist, die vom Selbst getrennt existiert.

Die Kernnatur von Amara ist Bewusstsein und es sollte nicht als bloßer Energie-Strom betrachtet werden.Die Bewegung von Bewusstsein erzeugt Energie. Diese Bewegung ist ziemlich wichtig weil sie helfen wird, unsere Selbste mit dem Kern des Bewusstsein von Amara auszurichten. Die Energie führt uns zum Kern, indem sie Verlagerungen in der Wahrnehmung und im Bewusstsein erleichter. Anders als einige Systeme, die sich mehr darauf konzentrieren, einfach den Energiefluss unserer feinstofflichen Körper auszugleichen,arbeitet Amara auch auf der reinen Bewusstseinsebene. Die Energien werden die feinstofflichen Körper ausrichten, so das sich das tatsächliche Bewusstsein in unserem Wesen erden kann. Dies ist nicht"besser" oder "schlechter"als Systeme, die mehr darauf bedacht sind, direkte Ergebnisse aus dem Umgang mit der Energie zu ziehen.Das ist einfach anders. amara ist gut für jene Menschen geeignet, die einfach mehr auf diesen besonderen Ansatz ansprechen. Amara offenbart keine schnellen Reparaturen bei körperlichen oder psychischen Unausgeglichenheiten. Es prsentiert auch keinen schnelleren weg zur "Erleuchtung". Amara bietet ganz einfach eine Reise in das Selbst an.Wenn wir den Kern erreichen und erfahrn, beginnen wir zu all es verstehen, was um ihn herum passiert. In diesem Raum können wir wahre Heilung und Ermächtigung finden

Amara hat Verbindungen zu vielen Sphären des Bewusstseins.es kann behauptet werden, dass Amara eigentlich ein vereinheitlichtes Gruppenbewusstsein ist, das sich aus verschiedenen, einzigartigen Aspekten des Göttlichen zusammen setzt. die Meeressäuger (Wale,Delphine und tümpler) , die historische Zivilisation von Lemurien. Die Lemurische Göttin Amara, die Regenbogenschlange und - drachen sind unter andern die herausragendsten Verbindungen.Viele von ihnen haben eine starke Verbindung zu Wasser und es scheint das Hauptsymbol für dieses ganze System darzustellen.Die Energien können als fließendes, flüssiges Licht und flüssige "dunkle Materie" (Energie des Nichts) gesehen oder gespürt werden.

 

Die Arbeit mit Amara

Vertraue deiner Führung. Mache immer das , was sich richtig anfühlt. Bei Amara geht es nicht um Regeln und Richtlinien. Alles, was du in diesem Handbuch liest, ist lediglich meine vorgeschlagende Methode, mit Amara zu arbeiten.Mein ursprüngliches Ziel, als ich damit begonnen habe,diesen System zu entwickeln, war anderen dabei zu helfen ihre eigenen persönlichen "systeme"zu finden. Bei Amara geht es nicht darum, Leuten etwas "äußerliches" zu geben, das sie verwenden können und womit sie arbeiten können. Amara ist eine Einweihung in unsere Magie und Stärke.Es fließt von innen und aus diesem Grund kann es keine Regeln geben, ausgenommen für das, was ebenfalls von innen kommt.

Wenn du mit den Energien arbeitest, kannst du grundlegende Handpositionen verwenden, die du eventuell woanders aufgeschnappt hast. Solltest du ein absoluter Neuling in der Energiearbeit sein, dann erkläre einfach deine Absicht mit Amara zu arbeiten und kanalisiere es durch deine Handflächen während du sie auf den Körper oder nahe des Körpers platzierst. Es gibt keine festgelegten Handpositionen wie z.b. in Reiki. Du kannst auch Energiemuster weben, indem du deine Hand um das Energiefeld der Person bewgst. Lass deine Hände einfach durch deine Intuition geführt werden.

Für energiearbeit über Entfernungen hinweg ist es am einfachsten, wenn du dich in einem meditativen Zustand begibst, während du die Absicht erklärst, dich mit Amara zu verbinden und dann ganz einfach an die andere Perdon denkst. Das alleine stellt die erforderlichen Kanäle für das Energie-Bewusstsein zur Verfügung. Wenn du dabei noch weitergehen willst, kannst du die Person von den vielfarbig fließenden Energien Amaras umgeben und gesättigt vorstellen und dann mit den Symbolen arbeiten, wie sie nachfolgend beschrieben werden. Du kannst natürlich ebenso auch jegliche Technik aus der Energiearbeit verwenden, die du vorher gelernt hast. Sei kreaktiv!

Ob du nun Amara an andere Menschen weiter gibst oder damit an dir selbst arbeitest, denke daran, auf deine Gedanken, Gefühle und Eindrücke zu achten. In diesem Bereich wird Amara am meisten tätig. Die Energien bringen oft Emotionen und Gedanken zum Vorschein, die wir erforschen müssen. Wenn der Strom auf eine Blockade trifft, dann zeigen sich sich uns die dahinter liegenden Probleme und Muster von sich aus, so dass wir sie schließlich bearbeiten und fortfahren können.

Von Omar Antila Übersetzt aus dem Englichen von Kurt Straßgütl
Danke an Irmtraud die mich kostenlos in Amara Eingeweiht hat

 


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!